English | Deutsch

JUVE 2011/2012 empfiehlt m law group

18. November 2011

3 m law group Partner als "häufig empfohlene Anwälte" genannt


In der aktuellen Ausgabe 2011/2012 empfiehlt JUVE, das führende Handbuch für Wirtschaftskanzleien in Deutschland, m law group in folgenden Kategorien und Praxisbereichen:

REGION MÜNCHEN
Bewertung:Die geschätzte Münchner Kanzlei blieb während der Krise u. in der Folgezeit stabil. Dies gelang ihr dank eines treuen Mandantenkreises, zumeist aus dem Bereich Technologie, der für stetiges Mandatsaufkommen sorgte. Die Kanzlei konnte einige namh. Neumandanten vermelden, darunter 2 prom. internat. Technologiekonzerne. Dr. Henning Mennenöh wechselt nach nur 2 Jahren zu Weitnauer, doch machte m law group im Frühjahr 2011 in einem anderen Bereich einen strateg. Schritt: Sie kündigte eine Allianz mit der Patentsanwaltkanzlei Kudlek & Grunert an, die unter der Marke m patent group operieren soll. Damit schloss die Kanzlei eine Lücke in ihrem Technologieansatz, was von ähnl. aufgestellten Kanzleien aufmerksam registriert wurde.

Stärken: Venture Capital; IT-Recht v.a. für US-Konzerne.

Häufig empfohlen: Rainer Kreifels (Venture Capital, M&A), Dr. Hubert Besner (M&A), Dr. Florian von Baum (IT)  

Kanzleitätigkeit: Stark internat. geprägte M&A- u. IT-Transaktionen v.a. mit GB-/US-Bezug.  

Mandanten: Technologie- u. Medienunternehmen, Private Equity u. Venture Capital, Start-ups, Unternehmensgründungen, Arbeitsrecht. (5 Partner, 8 Associates)

Mandate: RA Pharmaceuticals bei Kauf dt. Biotechnologieunternehmen; Strube bei Kauf von Maribo Seed Espana; Autania-Gruppe bei Kauf im Werkzeugmaschinenbau; Rothenberger bei Einstieg als Großaktionär in Nordwest Handel; gr. IT-Konzern bei Post-Merger-Integration. Lfd. Pulsion Medical Systems, Autania, Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck; Softwareunternehmen bei Neuverhandlung Betriebsvereinbarungen.

MERGERS & ACQUSITIONS
Bewertung: Klar auf Technologie fokussierte Kanzlei (IT) mit hohem Anteil grenzüberschr. Arbeit. m law group sicherte sich interessante neue Mandate von bedeut. amerikan. IT-Konzernen, doch Dr. Henning Mennenöh verließ die Kanzlei nach nur 2 Jahren zu Weitnauer. (4 Partner, 2 Associates)

Mandate: RA Pharmaceuticals bei Kauf dt. Biotechnologieunternehmen; Strube bei Kauf von Maribo Seed Espana; Autania-Gruppe bei Kauf im Werkzeugmaschinenbau; Rothenberger bei Einstieg als Großaktionär in Nordwest Handel.  

INFORMATIONSTECHNOLOGIE: VERTRÄGE / PROZESSE
Bewertung: Für IT geschätzte Kanzlei, die den Bereich als eine ihrer Kernkompetenzen sieht u. ungebrochen von ihren stabilen Kontakten in die USA profitiert. Nicht zuletzt durch ihre regelm. Präsenz bei Unternehmen im Silicon Valley ist die Kanzlei für viele US-Firmen die Anlaufstelle für deren Geschäftsaufbau in Europa, zuletzt etwa für Jaspersoft. Neben den klass. Hard- u. Softwareunternehmen berät m law group verstärkt im Bereich Internet. Zudem ist sie stark in Outsourcing-Projekten tätig, die sie teilweise selbst akquiriert. Der Mandantenentwicklung folgend sind IT-Prozesse mehr als in der Vergangenheit ein wichtiges Standbein. Um die IP-Schnittstelle zu stärken, baut die transaktionsgetriebene Kanzlei die Kooperation mit einer im IP tätigen Kanzlei aus.

Stärken: Gute Verbindung zu US-Unternehmen, etablierte Kontakte zur TK-Branche.

Häufig empfohlen: Dr. Florian von Baum („kompetenter u. lösungsorientierter Kollege“, Wettbewerber)

Kanzleitätigkeit: Schwerpunkt: IT-Projekte, Vertriebs- u. Lizenzierungsfragen, auch Outsourcings u. Unterstützung der Corporate-Praxis bei Technologietransaktionen. Zudem Open Source, IT-Litigation. Mandanten: mittelständ. u. gr. Untern. aus dem süddt. Raum u. US-Konzerne, auch Anwender. (1 Partner, 2 Associates)  

Mandate: Motain zu Vermarktungsverträgen, insbes. mit Gruner + Jahr; Jaspersoft, Analog Devices u. Bose Automotive zu sämtl. IT-Fragen in Deutschland; lfd. Exact Software.

VENTURE CAPITAL
Bewertung: Die geschätzte Münchner Venture-Capital- und IT-Boutique zählt weiterhin zu den stärkeren Technologiekanzleien in der Bayernmetropole. Rainer Kreifels pflegt besonders enge Kontakte zu US-Kanzleien. Der erfahrene Partner Dr. Henning Mennenöh, der v.a. im Life-Science-Bereich tätig war, verließ allerdings die Kanzlei u. schloss sich Weitnauer an.

Stärken: Langj. Venture-Capital-Beratung, sowohl für Fonds als auch Unternehmen. Sehr starke Beziehungen zu US-Kanzleien.

Häufig empfohlen: Rainer Kreifels

Kanzleitätigkeit: V.a. Beratung der IT-Branche, aber Trackrecord im breiteren Venture-Capital-Bereich. (2 Partner, 2 Associates)

Mandate: HS LifeSciences bei Investments in Life-Science-Unternehmen; Fin.-Runden: Blackbird durch Scanlab, Motain mit privaten Investor, Phoenix Solar durch Wells Fargo, Time Investors bei AdScale, ProVita durch TVM Capital Mena.    

Wir danken den Mandanten, Freunden und sonstigen Geschäftspartnern unserer Kanzlei, auf die diese Empfehlungen zurückgehen.

Für weitere Informationen: www.juve.de

Autor: Dr. Hubert Besner
Fachgebiete: Mergers & Acquisitions, Business & Technology Transactions, Start-up & Venture Capital